+81-43-400-2817

Aufnahmebedingungen der Japanisch-Schulen

Im Ausland studieren erfordert immer viel Vorbereitung. In Bezug auf Papierkrieg ist Japan keine Ausnahme.

Was genau sind die Aufnahmebedingungen der Japanisch-Schulen in Japan? Wie sieht es mit dem Studentenvisum aus?

Hier erfahren Sie Einzelheiten über Aufnahmebedingungen sowie Studentenvisa – welches Sie für ein Langzeitprogramm (ein Jahr oder länger) brauchen.

Anmeldung und Eintritt

Notwendige Unterlagen

Die wesentlichen Bedingungen, in einer japanischen Sprachschule zugelassen zu werden, sind wie folgt:

.Sie müssen 18 Jahre alt oder älter sein

.Sie müssen den Abschluss einer weiterführenden Schule besitzen (mindestens 12 Jahre Schulbildung, inkl. Grundschule, vorweisen können)

Tatsächlich gibt es Ausnahmen zu diesen Bedingungen; für weitere Informationen kontaktieren Sie uns.

Die erforderlichen Japanisch-Kenntnisse (normalerweise ein Niveau äquivalent zu JLPT N5 oder den Nachweis von 150 Stunden Japanisch-Unterricht) hängen von folgenden Kriterien ab:

. Ihrer Nationalität

. Ihrer Schulbildung (bei Nachweis eines höheren Bildungsgrades sind Japanisch-Kenntnisse eventuell nicht erforderlich)

Auf jeden Fall empfehlen wir Ihnen, einen Japanisch-Kurs in Ihrem Heimatland zu belegen, um mindestens ein JLPT N5-Niveau (die erste Stufe der Japanisch-Eignungsprüfung) vorweisen zu können.

Einige Schulen verlangen dieses N5-Niveau von vornerein, egal, welche Nationalität oder welchen Bildungsgrad Sie vorweisen können. In solchen Fällen könnten Sie jedoch einfach eine andere Schule wählen, die diese Voraussetzungen nicht zur Bedingung machen. Denken Sie jedoch daran, dass es auf jeden Fall von Vorteil ist, wenn Sie in Japan schon mit einigen wesentlichen Japanisch-Kenntnissen ankommen; und zwar aus den folgenden Gründen:

. Um im täglichen Leben sofort besser zurecht zu kommen

. Um schneller einen Teilzeitjob zu bekommen

. Um schneller Fortschritte mit Ihren Japanisch-Kenntnissen zu machen – und so möglicherweise Geld sparen

Am Allerwenigsten sollten Sie das Schreiben und Lesen von Hiragana sowie Katakana beherrschen!

Schulen, die Schüler ohne jegliche Japanisch-Kenntnisse aufnehmen, bieten „Japanese for Beginners“-Kurse an. Diese müssen Sie belegen, sollten Sie noch keine Japanisch-Kenntnisse besitzen. Hier lernt man Hiragana sowie Katakana lesen und schreiben, die Grundgrammatik und das Vokabular welches man zur allgemeinen, täglichen Konversation benötigt. Nach Beendung des Grundkurses besteht die Möglichkeit, weiterführende Kurse zu besuchen.

Von Studenten die vorhaben, in Japan an Schulen, Colleges oder Universitäten zu studieren, wird erwartet, JLPT Stufen N1 oder wenigstens N2 nachweisen zu können. Um an einer Universität zu studieren, sollten Sie sich außerdem auf die Aufnahmeprüfung (EJU) vorbereiten.

Entspannen Sie sichund lassen Sie sich von Motivist Japan Schritt für Schritt begleiten.

Anmeldung und Aufnahme

Entrance season Education period Application period
April 1 Jahr oder 2 Jahre August – November
Juli 1 Jahr und 9 Monate Januar – März
Oktober 1 Jahr und 6 Monate März – Mai
Januar 1 Jahr und 3 Monate Juni – September

BEACHTEN SIE: Der Studienzeitraum ist von Schule zu Schule unterschiedlich. Alle Schulen folgen den obengenannten Zeiträumen, aber einige Schulen bieten zusätzliche Optionen. Kontaktieren Sie uns, um Näheres zu erfahren.

Notwendige Unterlagen

Anmeldeformulare (werden von Motivist Japan zur Verfügung gestellt)
5 Passfotos (4 x 3 cm). Die Anzahl der erforderlichen Fotos kann von Schule zu Schule variieren.)
Kopie des Reisepasses (inklusive der Seiten, die japanische Einreisestempel vorweisen, falls vorhanden.)
Diplom oder Urkunde Ihres höchsten Bildungsgrads
Urkunde Ihrer Japanisch-Kenntnisse, falls vorhanden. Zum Beispiel: JLPT, J-TEST, NAT, GNK, oder auch nur eine Bestätigung einer Japanisch-Schule in Ihrem Heimatland mit der Eintragung, welche Klasse oder Klassen Sie absolviert haben.
Ein Aufsatz, auf Englisch, in dem Sie Ihre Absichten und Gründe erklären, in Japan Japanisch zu lernen oder dort zu studieren. Sind Ihre Englisch-Kenntnisse nicht ausreichend, schreiben Sie auf Deutsch, wir werden uns um die Übersetzung kümmern.

Zusätzlich, Unterlagen Ihres Sponsors:

Kontoauszug
Einkommensnachweis (z.B. Einkommenssteuernachweis, Gehaltsstreifen, usw.)
Urkunde, die die Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Sponsor nachweist

Der Anmeldevorgang in Kürze:

Für weitere Informationen bezüglich der Anmeldung, hier klicken..

1. Antrag einer Bestätigung durch die Schule Admission to Japanese schools

Wählen Sie die Schule aus, an der Sie lernen möchten und füllen Sie das Anmeldeformular aus.

Wir werden uns innerhalb eines Geschäftstages mit Ihnen in Verbindung setzen und Sie wissen lassen, ob die Schule, an der Sie lernen möchten, Sie zulässt oder nicht, vorausgesetzt natürlich, es steht Ihrem Studentenvisum nichts im Wege.

2. Antrag einer Eignungsurkunde (Certificate of Eligiblity) zum Zweck eines Wohnsitzstatus (Status of Residence)

Um den Visumsantrag stellen zu können, ist ein „Certificate of Eligibility for a Status of Residence“ erforderlich. Ihr Antrag (siehe oben) wird einer regionalen Einwanderungsbehörde in Japan vorgelegt. Erst wenn Sie diese Eignungsurkunde erhalten haben, können Sie sich um den Visumsantrag kümmern.

Certificate of Eligibility

Die japanische Eignungsurkunde

3. Antrag eines Visums

Getting a Japanese visa

apanisches Studentenvisum

Ein gültiger Reisepass sowie die Eignungsurkunde reichen aus, um bei einer japanischen Botschaft oder bei einem japanischen Konsulat in Ihrem Heimatland einen Visumsantrag zu stellen.

Die japanischen Einwanderungsbehörden führen sehr strenge Überprüfungen Ihrer Umstände und der Informationen, die Sie geliefert haben, durch. Aus diesem Grunde ist es außerordentlich wichtig, dass Sie Ihre Anmeldeformulare und –unterlagen sehr gründlich ausfüllen und vorbereiten.

Die Aufnahmebedingungen japanischer Schulen sind nicht ganz so drastisch. Der Vorgang selbst kann jedoch überwältigend sein. Gründlichkeit bei der Vorbereitung ist jedoch von äußerster Wichtigkeit, wenn man am Ende nicht abgelehnt werden will. In diesem Fall haben Sie nicht nur Ihre Zeit verloren, sondern auch den ins Auge gefassten Aufnahmezeitpunkt verpasst. Ihnen zur Seite zu stehen ist einer der Gründe weshalb wir hier sind. Sie werden sich erleichtert fühlen, weil Sie wissen, dass Sie sich auf uns verlassen können. Wir haben schon Hunderte Schüler beigestanden, ihren Traum, in Japan zu lernen oder zu studieren, zu verwirklichen. Kontaktieren Sie uns, um mehr zu erfahren.