+81-(0)43-379-0245

JCLI Logo
JCLI_classroom_03

Die JCLI Japanese School-Schule – ein Überblick

Seit ihrer Gründung im Jahre 1980, ist die JCLI dank ihrer freundlichen, professionellen Lehrer und ihrer gemütlichen Atmosphäre eine wichtige Institution in Tokio. Eine große Anzahl ihrer Absolventen fanden Studienplätze an einigen der höchstangesehenen Universitäten Japans. Schüler, die die japanische Sprache ernsthaft lernen wollen, jedoch in Japan ebenso gerne leben und ihren Spaß haben möchten, sind in dieser Schule jederzeit willkommen. Schülern die japanische Sprache beizubringen liegt dieser Schule genauso am Herzen als dass sie nach den Kursen ihren Platz in der japanischen Gesellschaft oder in einer japanischen Firma finden können, sollten sie dies wünschen. Das Ziel der Schule ist, Menschen mit internationalen Aspirationen zu unterstützen und zu entwickeln, damit sie mit ihren Japanisch-Kenntnissen ihren Teil zur globalen Kommunikation beitragen können.

Schuldaten der JCLI-Schule

Schuldaten (Stand: unbekannt)
Lage Tokio, Bezirk Shinjuku Unterkunft Schlafsaal
Gegründet November 1980 Mitgliedschaft Nisshinkyo, JaLSA, JLIC
Schülerkapazität 706 (Doppelschicht) Anzahl der Lehrer 70

 

Anzahl der registrierten Schüler und deren Nationalitäten (Stand: Juli 2016)
Anzahl der registrierten Schüler in Kurzzeitkursen, ohne Studentenvisa: 33
Anzahl der registrierten Schüler in Langzeitkursen, mit Studentenvisa: 769
China
308
Korea
11
Taiwan
11
Vietnam
254
Nepal
4
Thailand
1
Myanmar
20
Mongolei
15
Indonesien
2
Sri Lanka
106
Malaysia
1
Usbekistan
8
USA
1
Indien
3
Frankreich
1
Deutschland
1
Philippinen
9
Türkei
1
Ukraine
1
Spanien
1
Pakistan
1
Rumänien
1
Bangladesch
7
Zypern
1

 

Eigenschaften der JCLI-Schule

JCLI_classroom_02

  1. Akademisches Wahlfächer-System
  2. Bildungsberatung
  3. Bildungsseminare in der Schule
  4. Spezielle Vorlesungen für Berufsschulen
  5. Außerlehrplanmäßiger Unterricht außerhalb der Schule
  6. Spezielle Prüfungsvorbereitungskurse
  7. Besuche hochangesehener Universitäten

Programme und Kurse der JCLI-Schule

Diese Schule bietet ein weites Spektrum an Kursen an: für diejenigen, die in Japan einen höheren Bildungsweg einschlagen möchten, und für diejenigen, die nicht vorhaben in Japan zu studieren, sondern lediglich ihre Japanisch-Kenntnisse verbessern, oder auch arbeiten möchten.

Von der Mittelstufe an aufwärts kann der Schüler seinen Kurs selbst wählen: zwischen Konversationskursen, Universitätsvorbereitungskursen, oder Fachschulvorbereitungskursen.

Lesen und Grammatik wird vor allen Dingen bei den Universitätsvorbereitungskursen und Fachschulvorbereitungskursen betont.

1.Kurse für diejenigen, die einen einen höheren Bildungsweg einschlagen

JCLI_classroom_01

A. Vorbereitungsklassen für Hochschulen

Sobald der Schüler die Hochschule seiner Wahl gefunden hat, helfen wir ihm, einen Plan zu entwerfen und Kontakte zu Professoren herzustellen. Zusätzlich führen spezielle Anmeldeberater Besprechungen individuell durch. Dem Programm selbst ist relativ einfach zu folgen.

B. Vorbereitungsklassen für staatliche Universitäten sowie private Spitzen-Universitäten

Diese Klassen sind nur für ausgewählte Schüler; diejenigen, die später entweder an staatlichen Universitäten oder an privaten Spitzen-Universitäten wie Waseda, Keio, Rikkyo, Aoyama, Sophia, Meiji, oder Chuo studieren möchten. Hier wird man auf die EJU- sowie andere Prüfungen vorbereitet, man arbeitet an Essays, und wird im Allgemeinen für eine Zulassung an eine dieser Universitäten vorbereitet.

C. Vorbereitungsklassen für allgemeine Universitäten (B-Universitäten)

Diese Klassen sind für Schüler, die an allgemeinen, nicht an Elite-Universitäten, studieren möchten. Hier wird man auf die EJU-Prüfung vorbereitet, es wird an Essays sowie mit den Fragen vorheriger Prüfungen gearbeitet.

D. Vorbereitungsklassen für Berufsschulen

Japan hat eine der hochentwickeltsten Technologien der Welt. Aus diesem Grunde ist das Meistern spezieller Techniken an einer japanischen Berufsschule im späteren Berufsleben ein nicht zu unterschätzender Vorteil. Nachdem spezielle Berater der JCLI die späteren Ziele des Schülers identifiziert haben, wird er in Kontakt mit der geeigneten Bildungsinstitution gebracht. Diese führenden Berufsschulen haben zudem alle ausgezeichnete Einschreiberaten von Hochschul- und Universitätstransfers.

2. Langzeitkurse für das allgemeine Vermitteln der japanischen Sprache

Geeignet für diejenigen, die allgemeines Japanisch als Hobby oder für den Arbeitsplatz, aus Leidenschaft für Japan im Allgemeinen oder für die japanische Kultur im Besonderen, lernen möchten.

3. Kurzzeitkurse

Kurse, die 3 Monate oder weniger dauern. Diese Spezialkurse sind ideal für diejenigen, die im Sommer- oder Winterurlaub Japanisch lernen möchten. Sie müssen im Besitz eines Working Holiday Visums, eines Familienvisums oder eines Kurzzeitvisums (Touristenvisum) sein.

 

Aktivitäten der JCLI

JCLI_Activty_01

Hier gibt es eine große Anzahl außerschulischer Aktivitäten wie Mochi (Reiskuchen) herstellen, einer Teezeremonie beiwohnen, ein Ausflug nach Odaiba, oder Vorträge besuchen über wie man z.B. Origami macht oder Essstäbchen benutzt, und vieles mehr.

Unterkünfte an der JCLI

Schlafsaal
Der JCLI ist ein Schlafsaal angeschlossen, so dass sich Schüler voll und ganz auf ihr Studium konzentrieren können.

 

Geschätzte Kosten für ein akademisches Jahr – 2020

Anmeldegebuh 22.000
Einschreibegebuhr 55.000
Unterrichtsgebuhr 660.000
Unterrichtsmaterialgebuhr, Verwaltungsgebuhr 47.300
Versicherun 12.000
Gesundheitsuntersuchun 8.800
Einrichtungsgebuhr sowie Gebuhr fur auserschulische Aktivitaten 33.000
Schul-Schlafsaal-Eintrittsgebuhr 30.000
Schulschlafsaal-Einrichtungsgebuhr 40.000
Schlafsaal 420.000
Gesamt 1.328.100

JCLI_04

 

Möchten Sie mehr erfahren? Kontaktieren Sie uns hier oder per Email: info@motivistjapan.com